(15.3.01 / 9:00 Uhr)
Grenzübergänge von Frankreich nach Deutschland
werden nun noch stärker überwacht


Sämtliche Grenzübergänge zwischen Frankreich und der Bundesrepublik Deutschland werden durch den Bundesgrenzschutz nun noch intensiver überwacht.

Nachdem erste Verdachtsfälle im Bezug auf die Maul und Klauenseuche in Frankreich auftraten, wurden die Grenzüberwachung noch weiter verstärkt. Eine Mitnahme von französischen Lebensmitteln ist bis auf einige Ausnahmen verboten. Das gleiche gilt auch inzwischen für die Tierimporte aus Frankreich.

HomeAdresseninternationale SituationImpressum

 

 


.